Artikel


proPerson in Corona-Zeiten

Eine Information für unsere Transfermitarbeiterinnen und -mitarbeiter

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,Logo Transfergesellschaft

schwere Zeiten erfordern manchmal ein besonderes Handeln. Es ist unklar für welchen Zeitraum, aber wir befürchten, mit einigen Wochen ist zu rechnen. Auch wenn es natürlich fatal ist, dass dies alles in einer Zeit passiert, in der Sie sich mit Ruhe dem Aufbau einer neuen beruflichen Perspektive widmen sollten. Sicher ist aber, dass auch diese Zeit irgendwann überstanden sein wird, und wieder ruhigere Zeiten kommen. In dieser Phase müssen wir jedoch versuchen, Sie trotz aller Einschränkungen bestmöglich weiter zu unterstützen.

Dabei ist es zur Vermeidung von Ansteckungen zunächst sicherlich sinnvoll, die Anzahl der persönlichen Kontakte weitestgehend einzuschränken.

Was Sie in Bezug auf unsere Partner wissen sollten:

  • Qualifizierungen werden seitens der Bildungsträger alle abgesagt, in der Regel haben die Bildungsträger inzwischen geschlossen. Wir müssen sehen, welche Weiterbildungsmaßnahmen gegebenenfalls online angeboten werden.
  • Die Agentur für Arbeit verzichtet auf persönliche Kontakte und ist inzwischen für Besucher mehr oder weniger geschlossen. Arbeitssuchende müssen Termine nicht mehr persönlich wahrnehmen und werden nur in Ausnahmefällen nach Absprache persönlich vorgelassen. In Notfällen ist der persönliche Kontakt jedoch möglich. Es wird darum gebeten nicht zu kommen. Anträge auf Arbeitslosengeld 1 sollten der Einfachheit halber unter https://www.arbeitsagentur.de/eservices gestellt werden oder in den Hausbriefkasten eingeworfen werden. Aktuell rechnet die Arbeitsagentur in den kommenden Wochen mit einem hohen Arbeitsaufkommen. „Wenn jetzt Termine entfallen oder persönlicher Kontakt nicht möglich ist, entstehen für unsere Kundinnen und Kunden keine finanziellen Nachteile.“, heißt es in einer Pressemeldung der Agentur für Arbeit.

Was unsere Arbeit bei pro Person betrifft:

  • Einzelgespräche: Möglichst per Telefon bzw. per Skype oder Zoom

Ab sofort erfolgen die Einzelgespräche telefonisch oder über ein passendes Online-Programm. Ihr Berater / Ihre Beraterin kommt auf Sie zu oder sprechen Sie ihn gerne an.

Bei Telefonaten: Nehmen Sie sich Zeit für das Telefongespräch. Ihr Berater / Ihre Beraterin plant diese Zeit auch ein. Bitte bereiten Sie sich so weit es geht vor. Tauschen Sie - wo nötig -  notwendige Unterlagen vorab per Email aus und bereiten Sie einen Zettel mit Fragen und Themen vor. Vielleicht bereiten Sie sich vorher noch eine frische Tasse Kaffee oder Tee zu, dann ist das Beratungsgespräch vielleicht genau wir bei pro Person….

Sollten Sie UND Ihr Berater / Ihre Beraterin der Meinung sein, dass es wichtig und vertretbar ist, sich zu treffen, so ist das möglich. Es sollten nur beide damit einverstanden sein. Seien Sie sich bitte darüber im Klaren, dass dies immer ein gewisses Risiko in sich birgt, nicht nur für Sie beide, sondern auch für viele andere, denen Sie später begegnen.

  • Gruppengespräche und Workshops:
    Müssen vor Ort müssen zunächst einmal ausfallen.

Wir werden jedoch zunehmend versuchen, Sie in virtuelle Klassenräume bzw. Videokonferenzen einzuladen. Vielleicht können im einen oder anderen Fall die Berater*innen Materialien per Mail herumschicken. Vielleicht greifen Sie aber auch auf die gute alte Telefonkonferenz zurück.

  • Der Arbeitsmarkt und die Vermittlung: Macht uns natürlich Sorgen...

Einer unserer Kollegen verlor seine gerade vor wenigen Tagen in der Transferzeit frisch aufgenommene Arbeit und kam zu uns zurück: Der Arbeitgeber befürchtete einen Umsatzrückgang und kündigte gleich mehreren Mitarbeitern. Auch die Vereinbarung von Praktika wird sich in der kommenden Zeit wahrscheinlich eher schwierig gestalten.

Dennoch können wir von Arbeitsaufnahmen berichten, die in der vergangenen Woche noch passiert sind. Auch einige Vorstellungsgespräche haben in jüngster Zeit stattgefunden. Wir stellen zudem fest, dass es nach wie vor zahlreiche offene Stellen am Arbeitsmarkt gibt. Der Einstellungstermin wird sich in dem einen oder anderen Fall möglicherweise verzögern.

Es ist zu jedoch zu befürchten, dass der Stellenmarkt in den kommenden Wochen zunächst einmal stark schrumpfen wird. Wird es aber dann irgendwann einen großen Einstellungsschwung geben?

Eine von vielen Fragen, auf die wir – neben der Frage, wann unser Land wieder in einem Normalzustand angekommen sein wird – leider keine Antwort haben.

Wir möchten Ihnen allerdings versichern, dass für Sie da sind: Für Ihre berufliche Neuorientierung, aber auch für viele andere Anliegen, die momentan vielleicht eher im Vordergrund stehen! Nach dieser schlimmen Krise geht aber dann hoffentlich auch pro Person wieder in den Normalbetrieb über und wir wünschen Ihnen, dass Sie dann bei bester Gesundheit sein werden!

Herzliche Grüße

Ihr pro Person-Team

 

proPerson in Corona-Zeiten

Allgemein 23.03.2020

Infomaterial

Was macht eigentlich eine Transfergesellschaft?

Möchten Sie sich einen visuellen Eindruck von unserer Arbeit verschaffen? 2016 hat uns ein Filmteam bei unserer Arbeit begleitet…

Oder hören Sie dazu ein Interview (Audiopodcast) mit Frank Müller dem Geschäftsführer von pro Person.

pro Person ...den Wandel begleiten

Unser Prospekt zum Download als PDF

Kontakt

Treten Sie mit uns in Verbindung

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Dann kontaktieren Sie uns: Wir beraten Sie gerne.
Zum Kontaktformular

Anschrift

pro Person GmbH

Güterstraße 20
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 2 83 92 78-0
Fax.: 0202 2 83 92 78-11

Mitglied bei

Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung

Logo Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung