Schließung eines Logistikstandortes


Schließung eines Logistikstandortes

Ausgangssituation:

  • Im Rahmen eines Transfersozialplans wurde den MitarbeiterInnen der Übertritt in eine Transfergesellschaft angeboten.
  • Bis zum Abschluss der Abwicklungsarbeiten wurde darüber hinaus allen von Kündigung betroffenen MitarbeiterInnen die Unterstützung durch eine Transferagentur angeboten.

Belegschaftsstruktur:

Durchschnittsalter 45,6 Jahre; 66 % gewerbliche, 33 % kaufmännische Mitarbeitende; viele MitarbeiterInnen verfügen über eine Ausbildung im handwerklichen bzw. gewerblichen Bereich, haben aber etliche Jahre berufsfremd im Lagerbereich gearbeitet.

Regionale Arbeitsmarktsituation:

Arbeitslosenquote regional: 10,3 %, Schließung vieler großer Unternehmen in der Region (Bergisches Land, Wuppertal, Remscheid, Solingen) in den letzten Jahrzehnten

Problemlage:

  • hohes Lohnniveau, Vermittlung in geringer bezahlte Arbeitsverhältnisse problematisch
  • bei den gewerblichen Kräften nur wenige mit Ausbildung im Lager- und Logistikbereich

Ausgestaltung Transferagentur:

  • 2 Monate Laufzeit
  • Einrichtung eines arbeitsplatznahmen Arbeitsmarktservicecenters inkl. Jobcafe, Betreuungsschlüssel 1 : 80
  • Einzelcoaching und Workshops
  • Vermittlungsunterstützung über Stellenrecherche und Stellenakquisition

Effekt:

  • 20 % der ArbeitnehmerInnen konnten mit Hilfe der Transferagentur einen neuen Arbeitsvertrag während der Laufzeit der Transferagentur von 2 Monaten abschließen bzw. vorbereiten.
  • Anfängliche Vorbehalte gegenüber der Transfergesellschaft konnten abgebaut werden. Dadurch entschlossen sich etliche weitere MitarbeiterInnen, das Angebot in Anspruch zu nehmen.
  • Die MitarbeiterInnen, die in die Transfergesellschaft übertraten, konnten bereits wirksam auf die Arbeit in der Transfergesellschaft vorbereitet werden, wodurch die Vermittlungszeit wesentlich verkürzt wurde.

Infomaterial

Was macht eigentlich eine Transfergesellschaft?

Möchten Sie sich einen visuellen Eindruck von unserer Arbeit verschaffen? 2016 hat uns ein Filmteam bei unserer Arbeit begleitet…

Oder hören Sie dazu ein Interview (Audiopodcast) mit Frank Müller dem Geschäftsführer von pro Person.

pro Person ...den Wandel begleiten

Unser Prospekt zum Download als PDF

Kontakt

Treten Sie mit uns in Verbindung

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Dann kontaktieren Sie uns: Wir beraten Sie gerne.
Zum Kontaktformular

Anschrift

pro Person GmbH

Güterstraße 20
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 2 83 92 78-0
Fax.: 0202 2 83 92 78-11

Mitglied bei

Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung

Logo Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung